Mislav Pavlin

Violine II

Stimmführer

Mislav Pavlin, geboren 1968 in Zagreb, begann im Alter von sechs Jahren Violine zu spielen. Er absolvierte die Primar- und Sekundarmusikschule „Blagoje Bersa“ bei Prof. Ljubinko Ðuric. 1986 begann er ein Instrumentalstudium an der Musikakademie Zagreb bei Prof. Kristijan Petrovic und schloss dieses im Jahr 1991 ab.

Während seiner Studienzeit besuchte er viele Meisterkurse, wobei jene mit Yfrah Neaman, Igor Ozim und die Kammermusikmeisterkurse der Yehudi Menuhin Foundation besonders zu erwähnen sind.

Er gewann zahlreiche Preise bei nationalen und internationalen Violin- und Kammermusikwettbewerben. In den frühen 90er war er als einziger Student Mitglied im Kroatischen Kammerorchester, welches zu dieser Zeit von Kazushi Ono geleitet wurde. Hierbei konnte er auch mehrfach als Solist auftreten.

Im Februar 1991 unterschrieb er seinen ersten professionellen Vertrag mit dem Orchester des Kroatischen Radio-Fernsehens. Ein Jahr später im Herbst 1992 wurde er Mitglied bei den Zagreber Philharmonikern. Von 1991 bis 2000 arbeitete er im „Sebastian String Quartet“, welches eine Reihe nationaler und internationaler Auftritte und viele Radioaufnahmen hatte sowie eine CD produzierte, die im Jahr 2003 für den Porin-Preis nominiert wurde.

Ausserdem kollaborierte er mit dem Kroatischen Barockensemble, bei welchem er viel Erfahrung im Barockspiel sammelte. Hinzu kam noch seine Mitgliedschaft beim Cantus-Ensemble, dem er seit seiner Gründung beiwohnt. Das Cantus-Ensemble führt hingegen vorwiegend Werke von Komponisten der Neuen Musik auf.

Im Jahr 1997 wurde er bei den Zagreber Solisten aufgenommen, bei denen er bis zum heutigen Tage spielt. Die Zagreber Solisten weisen etliche Kooperationen mit bekannten Künstlern auf, darunter mit Mario Brunello, Victor Tretjakov, Stefan Milenkovich, Ivo Pogorelich, Leo Nucci, Radovan Vlatkovic, Milan Trukovic, Dubravka Tomašic, Dunja Vejzovic, Ilya Gringolts, Erich Höbarth, Peter Sheppard, Gilles Apap und vielen anderen. Mit den Zagreber Solisten gastierte er bereits auf der ganzen Welt und nahm über ein Dutzend CDs auf, von denen viele mit dem Porin-Preis ausgezeichnet wurden.

Seit Herbst 2008 ist er Stimmführer der zweiten Violinen im Orchester des Kroatischen Nationaltheaters. Dem Sinfonieorchester Liechtenstein ist Mislav Pavlin seit vielen Jahren als Geiger treu.